Der Letzte von uns Teil Ii Ps4.original

Es wird immer dringlichere Bedenken hinsichtlich der Coronavirus-Epidemie geben, aber einer der Aspekte, die der Virus in der Videospielbranche am meisten beeinflussen wird, sind die Veröffentlichungstermine. Diejenigen, die vom Indie-Publisher Wired Productions übrig bleiben, haben sich bereits verzögert, und wir erwarten, dass in naher Zukunft weitere PlayStation 4-Titel folgen werden. Das bringt uns in eine Situation, in der The Last of Us: Teil II noch einmal zurückgedrängt werden könnte, aber laut Sony zumindest noch keine Probleme aufgetreten sind.

In einer neuen Erklärung auf der offiziellen Sony-Website heißt es: "Obwohl bisher keine Probleme aufgetreten sind, überwacht Sony sorgfältig das Risiko von Verzögerungen bei den Produktionsplänen für Spielesoftwaretitel sowohl in den Erstanbieter-Studios als auch in den Partner-Studios." vor allem in Europa und den USA " Es wird auch nicht erwartet, dass das Coronavirus für das laufende Geschäftsjahr einen wesentlichen Einfluss auf das Geschäft haben wird.

Es ist sicherlich eine positive Nachricht, dass der Hardwarehersteller zum Zeitpunkt des Schreibens noch keine Probleme hatte, aber wir sind nicht ganz so rosig. Da die Mitarbeiter von Naughty Dog nach den umstrittenen Vorwürfen einer anhaltenden Krise im Studio von zu Hause aus arbeiten, haben wir Schwierigkeiten zu sehen, wie das kommende PS4-Exklusivprodukt in nur zwei Monaten auf den Markt gebracht werden kann. Ghost of Tsushima hat etwas mehr Spielraum, während Final Fantasy VII Remake bereits Gold wert ist, was bedeutet, dass diese beiden Titel in viel stärkeren Positionen sind. Wir sorgen uns jedoch um The Last of Us: Teil II.

Glaubst du, dass sich die kommenden exklusiven PS4-Produkte verzögern werden? Machen Sie Ihre Vorhersage in den Kommentaren unten.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein