PS5 Sony PlayStation 5 1

Sony plant immer noch, die PlayStation 5 irgendwann im Urlaub 2020 herauszubringen, obwohl Coronavirus droht, seine Pläne zu stören. Die Nachricht wurde freundlicherweise von BAAS Amsterdam zur Verfügung gestellt, der Organisation, die für die Öffentlichkeitsarbeit von Sony Interactive Entertainment Benelux zuständig ist. Anscheinend hat ein Museum in Zwolle bereits mit der Einrichtung einer „PS5 Experience Zone“ begonnen, die einer der ersten Orte sein wird, an denen die Teilnehmer einen Eindruck vom Gerät der nächsten Generation des japanischen Riesen erhalten können.

"Unser Museum wird die PS5 als eines der ersten in den Niederlanden erhalten", sagte Eigentümer John Groenewold. "Wir bereiten uns bereits darauf vor, damit die Besucher die Unterschiede zwischen PS4 und PS5 selbst erleben können."

Aber wird Coronavirus die Pläne des Plattforminhabers beeinflussen? Laut BAAS Amsterdam ist alles noch auf Kurs. Leider ist dies nicht gerade die sicherste Quelle: Das PR-Team wird auf die Spezifikation von Sony hinarbeiten, und es ist unwahrscheinlich, dass sich hinter den Kulissen mögliche Änderungen ergeben. Tatsächlich ist für die PS5 offiziell die Veröffentlichung von Holiday 2020 geplant, und das wird so lange so bleiben, bis sich etwas ändert. Hoffen wir, dass sich diese globale Krise schnell bessert und die Pläne wieder in Gang kommen können.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein