Der letzte von uns Teil 2 Trailer

Vielleicht hätten wir das kommen sehen sollen, aber es ist immer noch seltsam zu sehen, dass PlayStation alle Zuschauerinteraktionen auf seinem neuen Trailer zu The Last of Us: Part II deaktiviert. Auf den offiziellen YouTube-Kanälen von PlayStation und PlayStation Europe verbirgt das neue Video die Leiste für Vorlieben und Abneigungen und deaktiviert gleichzeitig den Kommentarbereich.

Der Schritt ist eindeutig eine Reaktion auf die Flutwelle der Negativität, die derzeit über das Spiel und Naughty Dog, seinen Entwickler, hereinbricht. Nach erheblichen, auf Geschichten basierenden Lecks wurde das Projekt von denjenigen kritisiert, die mit dem angeblichen Ablauf des Spiels unzufrieden sind. Spoiler haben das Internet so weit überflutet, dass die Situation außer Kontrolle gerät.

Regisseur Neil Druckmann sagte, er sei durch die Lecks "gebrochen" worden, und Sony hat seitdem erklärt, dass die Lecks von niemandem stammen, der mit dem Unternehmen oder Naughty Dog in Verbindung steht. Dies rettete jedoch Druckmanns Botschaft, dass das Spiel Gold wird, nicht davor, zum Teufel und zurück gemocht zu werden. Das Video hat derzeit 22.000 Likes und 66.000 Abneigungen und Kommentare sind deaktiviert. Kein Wunder also, dass Sony mit diesem neuesten Trailer zusätzliche Maßnahmen ergriffen hat.

Es ist eine katastrophale Situation, aber zumindest nähern wir uns dem Veröffentlichungsdatum. Hoffentlich ist The Last of Us: Teil II auch nach all den Kontroversen etwas Besonderes.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein