Während das Kampfsystem in Paper Mario: The Origami King viele neue Mechaniken enthält, gibt es auch bei früheren Kampfsystemen viele gemeinsame Elemente. Wir haben Ihnen bereits erklärt, wie Sie im Kampf, den es im Laufe der Jahre gab, zusätzlichen Schaden verursachen können, aber es gibt noch eine andere Möglichkeit, zusätzlichen Schaden zu verursachen. Dieser kommt tatsächlich, bevor der Kampf jemals begonnen hat, und dieser Leitfaden erklärt, wie Sie ihn durchziehen können.

Wie man Feinden vor dem Kampf Schaden zufügt

Viele verschiedene Arten von Spielen, insbesondere solche mit RPG-Elementen, führen dazu, dass Sie einen Feind berühren und zu einem neuen Kampfbildschirm gelangen. Dies ist auch bei Paper Mario: The Origami King der Fall, wo Sie auf ein neues kreisförmiges Schlachtfeld gebracht werden, um sich den Feinden zu stellen. Dies passiert, wenn ein Feind Sie berührt, wenn Sie herumlaufen, aber manchmal ist es möglich, buchstäblich auf ihn zu springen.

Immer wenn Sie einen Feind herumlaufen sehen, können Sie auf ihn zugehen und ihn zuerst angreifen, was dann zu einem Schnitt ins Schlachtfeld führt. Dies kann entweder durch Springen oder Schlagen mit dem Hammer erfolgen.

Nachdem Sie einen Feind wie diesen erfolgreich getroffen haben, wird auf dem Bildschirm angezeigt, dass Sie ihn auf Schaden treffen, bevor er sich über das Schlachtfeld ausbreitet und Verstärkung erhält. Wie der Bonusschaden während des Kampfes ist dies nur eine Kleinigkeit, die Ihnen während des Spiels helfen kann, auf lange Sicht nur ein bisschen mehr Schaden zu verursachen.

Seien Sie gewarnt, dass es einige Schlachten gibt, für die Sie dies nicht tun können, da sie Teil einer Zwischensequenz sind oder etwas, bei dem Sie sie möglicherweise nicht vor Beginn des Kampfes angreifen können.

Papier Mario: Der Origami-König Papier Mario: Die Origami-König-Anleitungen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein