Wir haben gerade einen brandneuen Teil des Gameplays von The Last of Us: Part II in Sonys neuestem State of Play gesehen. Nachdem Regisseur Neil Druckmann uns an alle Grundlagen erinnert hatte, wurden wir mit ungefähr 10 Minuten ungeschnittenem Filmmaterial behandelt. Es ist blutig wie alles.

Wir sehen Ellie (!) In ein Gebiet schwimmen, das von der WLF kontrolliert wird, einer neuen Fraktion, die in der Fortsetzung eingeführt wurde. Was cool ist, ist die Feinde reden zu hören und Ellie kommentiert es leise. Sie schleicht sich an ein Mädchen heran, das – ja – auf ihrer PS Vita Hotline Miami spielt. Während sie sich durchschleicht, sehen wir uns an, wie man im Handumdrehen bastelt, und Ellie benutzt eine zum Schweigen gebrachte Pistole und Stealth-Angriffe, um einige Feinde auszuschalten. Eines ist sicher, die gezeigte Gewalt ist ein Schritt weiter als das Original, das bereits brutal war.

Ellie geht durch das Krankenhaus und wehrt sich gegen die WLF, als sie nach oben geht. Wir sollten darauf hinweisen, dass das Spiel wie erwartet absolut umwerfend aussieht. Die gesamte Demonstration sieht aus wie eine verfeinerte und verbesserte Version des Gameplays, das wir aus dem ersten Spiel kennen, obwohl Ellies Ausweichmanöver und bessere Bewegungsoptionen dem Spiel ein flinkeres Flair verleihen.

Außerhalb der Gameplay-Demo sind die neuen Details schlank, aber dann sind wir nur noch ein paar Wochen vom Start entfernt. Was denkst du über die State of Play-Präsentation von The Last of Us 2? Sind Sie aufgeregter oder haben Sie Vorbehalte? Sag nein zu Spoilern im Kommentarbereich unten.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein