Mortal Kombat 11 enthielt einen weiteren herausragenden Story-Modus, in dem eine Reihe verschiedener Charaktere aus dem gesamten Mortal Kombat-Franchise enthalten waren. Die meisten dieser Charaktere sind auf die eine oder andere Weise im Spiel spielbar, aber eine, die eine Rolle spielte und nicht spielbar war, war die von Sheeva. Seit ihrem Debüt in Mortal Kombat 3 ist Sheeva ein Lieblingscharakter der Fans, und die neue Erweiterung Mortal Kombat 11: Aftermath hat sie in den Kampf aufgenommen. Sie ist bereits eine starke Kämpferin im Kampf, hat aber auch zwei brutale Todesfälle.

Wie man Sheevas Todesfälle macht

Sheeva ist Teil der Shokan-Rasse, die die meisten Menschen als die Rasse von Goro erkennen. Die vierarmige Sheeva ist ein totaler Schläger im Kampf und es ist keine Überraschung, dass ihre Todesfälle zeigen, wie stark sie in diesen vier Armen ist.

Ihr erster Todesfall ist als Stomp The Yard bekannt und wird aus nächster Nähe durch Drücken von Down, Down, Down, X auf Xbox One ausgeführt, wobei die endgültige Eingabe je nach Plattform unterschiedlich ist. Dieser beginnt damit, dass Sheeva die Arme der Gegnerin packt und mit ihren Beinen die Außenhaut ihrer Arme ausfüllt, bis sie nach hinten fallen. Sie springt dann in die Luft und stampft wiederholt auf ihren Körper, bis sie nicht mehr tot sind.

Sheevas zweiter Todesfall ist Spinal Tap, den Sie aus nächster Nähe ausführen können, indem Sie auf Xbox One auf Vorwärts, Abwärts, Abwärts, Vorwärts, A drücken. Dieser beginnt damit, dass Sheeva den Feind einfach an den Beinen aufnimmt und kopfüber aufhängt, bevor sie ihren Kopf direkt in den Boden rammt. Sie tut dies so lange, bis sie schließlich auf den Kopf tritt und den Rest des Körpers weiter nach oben zieht, wodurch Kopf und Wirbelsäule vollständig von ihrem Körper gerissen werden.

Mortal Kombat 11 Mortal Kombat 11 Nachwirkungen Mortal Kombat 11 DLC Mortal Kombat 11 Guides

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein