Monster Hunter Rise hat viele Bird Wyvern Monster als Einführungsschritte in dieser riesigen Welt, und Kulu-Ya-Ku ist eine weitere, die du schlagen musst, um deine Abenteuer fortzusetzen. Selbst aus dem Einführungsvideo dieses großen Huhns geht hervor, dass Kulu-Ya-Ku nicht zu den mutigsten oder wildesten Monstern im Spiel gehört, da wir deutlich sehen können, dass es vor dem friedlichen Rhenoplos davonläuft. Der Ovivore Outlaw ist im Herzen ein Dieb und bleibt seinem Namen treu. Lassen Sie uns in der folgenden Anleitung und Übersicht sehen, welche Fähigkeiten er im Kampf hat.

Wie man Kulu-Ya-Ku in Monster Hunter Rise besiegt

Es mag in Aussehen und Haltung doof aussehen, aber Kulu-Ya-Ku hat irgendwo ein gewisses Potenzial. Besonders wenn es ein Objekt hält, normalerweise ein rauer Stein oder Felsbrocken, gewinnt es wirklich Selbstvertrauen mit aggressiven Ausfallschritten auf Sie zu.

Kulu-Ya-Ku-Eigenschaften

  • Art: Vogel Wyvern
  • Bedrohungsstufe: 2 *
  • Bekannte Lebensräume: Schreinruinen, Sandy Plains, überfluteter Wald, Lavahöhlen

Kulu-Ya-Ku Schwächen

  • Am anfälligsten: Kopf, Vorderbein, Schwanz
  • Elementare Schwächen: Wasser (primär)
  • Status-Schwachstellen: Betäuben, Explosion, Wasserfäule

Kulu-Ya-Ku Überblick

Dieser Bird Wyvern ist im Gegensatz zu den anderen Cousins ​​in der Lage, Gegenstände zu tragen, und das ist das einzige bedeutende Werkzeug, das er benötigt, um ihn etwas gefährlich zu machen. Es wird normalerweise gefunden, wenn es Eier aus Nestern anderer Pflanzenfresser stiehlt, aber wenn dies nicht der Fall ist, kann es Felsbrocken greifen, um sie als Waffen zu verwenden oder sich selbst abzuschirmen, da die meisten von ihnen abgelenkt werden, wenn sie auf den Felsen gerichtet sind.

Es könnte ein effizienter Weg sein, mit Bedrohungen umzugehen, aber dieses Merkmal von Kulu-Ya-Ku wirkt wie ein zweischneidiges Schwert. Ja, es kann hart treffen oder vor verschiedenen Feinden schützen, aber es kann auch sein Untergang sein. Wenn Sie es schaffen, es in irgendeiner Weise zu taumeln, während Sie diesen Felsbrocken halten, fällt es buchstäblich und bricht dabei zusammen und zuckt das Monster zusammen. Das ist deine Warteschlange für freien Schaden, da sie buchstäblich nichts bewirken kann, während du die Hölle darauf regnest. Der spezifische Felsbrocken reißt auch nach einiger Verwendung. Wenn Sie genug angreifen, wird das Monster auch wieder zerbrechen und zusammenzucken oder seinen Angriff unterbrechen.

Abgesehen von seinen erheblichen Schwächen ist Kulu-Ya-Ku keine echte Bedrohung. Solange Sie es nicht von vorne treffen, wo sich der Felsbrocken befindet, können Sie es leicht erschöpfen, indem Sie es flankieren oder sogar von hinten angreifen. Es neigt dazu, sehr unkompliziert anzugreifen, mit nicht vielen Überraschungen in seinem Arsenal. Das heißt, wenn es gelingt, Sie unvorbereitet zu erwischen und einige schnelle aufeinanderfolgende Picks oder Ausfallschritte mit dem Stein zu landen, kann es etwas gefährlich sein, da es Sie leicht betäuben kann. Achten Sie auf die Angriffsmuster, greifen Sie weiter von der Seite an und brechen Sie den Felsbrocken, wann immer dies möglich ist, um ihn zusammenzucken.

Mobile Nahkampfwaffen werden auch empfohlen, wenn es um einen Kulu-Ya-Ku in Monster Hunter Rise geht, da er sich viel bewegt, aber um ehrlich zu sein, kann jede Waffe hier den Job machen, besonders wenn sie ein Wasserattribut hat. Fernkampfwaffen können leicht und ständig auf den Stein schlagen, um das Monster zu betäuben. Es hängt also buchstäblich davon ab, was Sie verwenden möchten. Wählen Sie die aus, die Ihnen am besten gefällt, und stoppen Sie diesen Eidieb.

Monster Hunter Rise ist auf der verfügbar Nintendo Switch. Weitere Anleitungen zum Spiel finden Sie in unserer umfangreichen Liste hier.

SPIELANGEBOTEHolen Sie sich Twitch Prime jetzt kostenlos und erhalten Sie Gegenstände, Belohnungen und kostenlose Spiele im Spiel

Monster Hunter Rise Monster Hunter Rise Guides

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein