Hier sind einige Möglichkeiten, um den Sieg im neuen Battle Royale zu sichern.

Hyperlandschaft

Im Gegensatz zu vielen Battle Royale-Titeln müssen Sie nicht jeden töten, um in Hyper Scape zu gewinnen. Stattdessen können Sie sich für die Krone entscheiden und auf diese Weise einen Sieg erringen. Der Haken ist, dass Sie die Krone, sobald sie in Ihrem Besitz ist, 45 Sekunden lang halten müssen. Das Problem ist, dass Ihr Standort allen in der Nähe offengelegt wird.

Laufen ist die offensichtlich beste Option. Finden Sie also Fähigkeiten wie Teleportation, die dies unterstützen können. Slam ist auch gut, da es Sie für einen festgelegten Zeitraum an einen anderen Ort transportiert. Nutze beide Fähigkeiten, um Feinden kontinuierlich zu entkommen, und du solltest als Sieger hervorgehen. Versuche einfach, dich nicht zu behaupten und alle abzuwehren.

Empfohlene Waffen

Während Lieblingswaffen auf den individuellen Spielstil und die Vorlieben des Einzelnen hinauslaufen, haben die besten Waffen die Angewohnheit, in Battle Royale-Titeln schneller als gewöhnlich aufzutauchen. Hyper Scape ist nicht anders und hat das zusätzliche Element jeder Waffe, indem sie Duplikate aufnimmt und sie "verschmilzt". Lassen Sie uns einige der besseren Waffen und ihre derzeitige Nützlichkeit aufschlüsseln. Mit nachfolgenden Patches können sich die Dinge ändern, um dies zur Kenntnis zu nehmen.

  • Hexfire – Eine ziemlich verzeihende Waffe für neue Spieler. Die Magazingröße des Hexfire beginnt bei 150 und kann bis zu 270 auf Stufe 5 reichen. Sein Schaden lässt etwas zu wünschen übrig, besonders wenn er keine Kopfschüsse trifft, aber die hohe Rate Feuer und schiere Menge Munition machen das wieder wett. Sprühen und etwas beten, wie sie sagen.
  • D-Tap – Wenn Sie nicht zu gut zielen können, ist der D-Tap eine würdige Seitenwaffe. Seine Kugeln verfolgen Feinde automatisch in Sichtweite, wenn sie auf Ziele zielen. Der Nachteil ist, dass Sie keine Kopfschüsse erzielen können und der Schaden von Rang 1 bis 4 bei 5 pro Schuss bleibt. Zumindest hat es eine maximale Magazingröße von 23 und ist eine anständige Zielwaffe.
  • Mammut – Ihre Standard-Pump-Action-Schrotflinte – kommen Sie nah heran und vernichten Sie Feinde. Der Kopfschussschaden beträgt 105 von Rang 1 bis 4 und trifft 120 auf Stufe 5, während der Körperschussschaden 75 auf Rang 1 bis 4 und 105 auf Rang 5 beträgt. Die Magazingröße ist ebenfalls ziemlich gut, beginnend bei 5 und bis zu 9 bei Rang 5. Immer wenn Sie Räume räumen, ist das Mammut die Waffe, die Sie haben müssen.
  • Skybreaker – Eine im Multiplayer-Shooter-Standard seltsame Waffe. Der Skybreaker feuert im Wesentlichen eine einzelne Blitzkugel ab, die denjenigen, die zu nahe kommen, Flächenschaden zufügt. Es ist nicht die beste Waffe, um alleine zu rocken, und selbst wenn Sie mit Gruppen zu tun haben, sollten Sie sie besser verwenden, um Teamkollegen mit gleichmäßigerem Schaden zu unterstützen. Es ist etwas zu situativ, insbesondere in einem sehr bewegungsintensiven Spiel wie diesem, in dem sich Gegner normalerweise nicht zusammenballen, aber in höheren Rängen guten Schaden verursachen.
  • Komodo – Der Komodo wurde als „Plasma-Explosionswerfer“ bezeichnet. Er feuert langsam und verursacht Flächenschaden. Obwohl es keinen Kopfschuss geben kann, ist der Schaden mit 29 pro Schuss auf Rang 1 bis 4 und 34 auf Rang 5 ziemlich gut. Die Reichweite wurde im Laufe der Zeit verringert, aber als Mittelstreckenwaffe ist sie ziemlich anständig. Erwägen Sie, es auch aus nächster Nähe zu verwenden, wenn die andere Person kein Mammut hat – in diesem Szenario gibt es kein Entkommen vor dem AoE-Schaden.
  • Ripper – Ihr Standard-Sturmgewehr, der Ripper verursacht 11 Körper- / 16 Kopfschussschaden pro Schuss von Rang 1 bis 4 und 13 Körper- / 18 Kopfschussschaden pro Schuss auf Stufe 5. Die Magazingröße beginnt bei 24 und endet bei 24 36. Insgesamt handelt es sich um eine Allround-Waffe, die Sie durch die meisten Situationen bringen sollte.
  • Protokoll-V – Das Protokoll-V ist die Wahl des Scharfschützen und verursacht 50 Körperschussschaden und 75 Kopfschussschaden auf Rang 1, was bis zu 80 Körperschussschaden und 120 Kopfschussschaden auf Rang 5 erhöht. Die Nachteile sind die Magazingröße liefert nur drei Schüsse in allen Rängen und die relative Geschwindigkeit des Spiels. Wenn Sie es mit sich schnell bewegenden Spielern zu tun haben, die Hacks verwenden und ein- und aussteigen, kann es schwierig sein, diese Schüsse zu landen. Für diejenigen, die Ferngespräche bevorzugen, ist das Protokoll V dennoch einen Besuch wert.
  • Salvo-EPL – Ein Granatwerfer mit einer anständigen Magazingröße, der seinen relativ anständigen Schaden ausgleicht. Die Salvo-EPL kann für Projektil-DPS-Spieler nützlich sein, wenn das Timing nicht stimmt. Mit 25 Schadenspunkten auf Rang 1 bis 4 und 31 Schadenspunkten auf Rang 5 ist dies eine perfekt zu wartende, wenn auch nicht außergewöhnliche Wahl.
  • Harpyie – Obwohl sie auf größere Entfernungen abfällt, lohnt sich die Harpyie für Kämpfe im mittleren bis nahen Bereich. Es verursacht 7 Körperschussschaden und 10 Kopfschussschaden auf Rang 1, was bis zu 8 Körperschussschaden und 12 Kopfschussschaden auf Rang 4 erhöht. Dies wird durch die hohe Feuerrate und die schnelle Nachladegeschwindigkeit ausgeglichen, die es Ihnen ermöglicht Feinde schnell zu vernichten. Wenn das nicht genug wäre, gibt es keine zusätzliche Ausbreitungsstrafe beim Sprinten oder Springen, so dass man in Bewegung bleiben kann, während man das Feuer regnet.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein