Ghost of Tsushima Kartengröße

Wie groß ist die offene Welt in Ghost of Tsushima? Es ist eine Frage, die wir seit dem 18-minütigen Gameplay Deep Dive des Titels mehr als einmal gesehen haben, aber wir werden wahrscheinlich erst nach der Veröffentlichung eine endgültige Antwort haben. Trotzdem können wir dank eines Interviews mit Creative Director Nate Fox mit freundlicher Genehmigung von IGN Nordic über den Umfang spekulieren, den Entwickler Sucker Punch anstrebt.

Fox kommentiert die Karte, die wir im oben genannten State of Play-Video sehr kurz sehen (wir haben oben in diesem Artikel einen Screenshot dieser Karte eingefügt). Er sagt: "Die Karte, die wir während des State of Play gezeigt haben, wurde sehr vergrößert (…). Das war nur ein kleiner Teil des Startbereichs, die tatsächliche Karte ist riesig." Tsushima ist also sicherlich nicht klein.

Wir erwarten zwar nicht, dass Ghost of Tsushima absolut gigantisch ist, aber Fox wiederholt, dass es das größte Spiel ist, das Sucker Punch jemals gemacht hat. Er fährt fort: "Tsushima Island deckt die Biome ab, die man auf dem japanischen Festland finden kann, von schneebedeckten Bergen über Bambuswälder bis hin zu Wasserfällen und sanften Graslandschaften. Es ist alles da."

Außerdem sagt Fox, dass es auf Ihrer Reise durch das Land viel zu sehen und zu tun gibt: "Wir wollen genug Zeug geben, um es für den Spieler elektrisierend zu halten. Wir wollten keine riesige Karte erstellen und nichts haben." Es ist also voll mit Menschen, Gegenständen und Geschichten, die es zu erkunden gilt. "

Wie groß soll die Karte in Ghost of Tsushima sein? Begeben Sie sich auf ein Abenteuer in den Kommentaren unten.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein