Clubhouse Games war ein Favorit unter den Radarfans auf dem Nintendo DS, da es viele klassische Brettspiele und Kartenspiele für Spieler anbot. Aus diesem Grund freuten sich die Fans sehr über ein Follow-up für den Nintendo Switch mit Clubhouse Games: 51 Worldwide Classics. Einige dieser Spiele basieren auf Karten, wobei die meisten von ihnen speziell ein klassisches Kartenspiel mit 52 Karten verwenden. Die Standardeinstellung ist ein grundlegendes Aussehen der Karten, aber Sie können tatsächlich ein spezielles Mario-Deck freischalten, und in dieser Anleitung wird erklärt, wie.

Wie bekomme ich Mario Style Spielkarten

In Clubhouse Games gibt es eine Reihe verschiedener Kartenspiele: 51 Worldwide Classics, von Spielen wie Klondike Solitaire bis War. Es könnte lästig werden, immer wieder dasselbe Kartenspiel zu betrachten, daher ist es schön, ein wenig Abwechslung zu haben, um es zu wechseln.

Wie bei Hanafuda gibt es einen zweiten Deck-Stil, den Sie im Spiel freischalten und basierend auf Mario verwenden können. Dies wird nicht nur von Anfang an verfügbar sein, Sie müssen also Zugriff darauf erhalten.

Da es im Spiel keine bestimmte Entsperrmethode gibt, werden wir einfach so vorgehen, wie wir es für uns freigeschaltet haben. Dies mag bei mehreren Kartenspielen funktionieren, aber ich weiß, dass nach dem Spielen beider Solitaire-Varianten nichts passiert ist.

Stattdessen haben wir, nachdem wir angefangen hatten, Sevens zu spielen, Zugang zu diesen bekommen. Fangen Sie einfach an, Sevens zu spielen und spielen Sie ein paar Spiele. Schließlich sollten Sie aufgefordert werden, ein Geschenk von Russell zu erhalten. Gehe zurück zum Globus und finde seine Ikone und sprich mit ihm. Zu diesem Zeitpunkt gibt er Ihnen die speziellen Mario-Karten, die Sie dann in den meisten anderen regulären Kartenspielen verwenden können.

Clubhausspiele: 51 Worldwide Classics Clubhausspiele: 51 Worldwide Classics Guides

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein