Black Ops Kalter Krieg In Staffel 1 wurden zahlreiche neue Inhalte veröffentlicht, von Betreibern bis zu Waffen, die die Spieler freischalten können. Der DGSE-Spezialist für Mobilität und schwere Waffen, Zeyna, erscheint jetzt in der NATO-Sektion der Betreiber. Sie zeigt jedoch gesperrt, ohne dass oben rechts eindeutige Entsperrbedingungen angezeigt werden, wie bei den Standardoperatoren, die beim Start angezeigt wurden.

Obwohl die Freischaltanforderungen nicht sofort offensichtlich sind, hat Treyarch uns mit Zeyna nicht vollständig im Dunkeln gelassen. Darüber hinaus haben durchgesickerte Daten aus dem Spiel die Details rund um das Debüt des Betreibers erweitert.

So entsperren Sie Zeyna

Der in Senegal geborene Betreiber, Zeyna, wird möglicherweise im Auswahlbildschirm des Betreibers unter der NATO angezeigt, ist jedoch im Spiel noch nicht spielbar. Sie wird zu einer nicht festgelegten Zeit während der ersten Staffel im Store erscheinen.

Das Zeyna Operator Bundle zuvor durchgesickert, gibt uns praktisch jedes Detail über die bevorstehende Packung. Wie Sie sehen können, ist die "Nitro" -Haut das Erscheinungsbild des Basisoperators von Zeyna. Die RPD- und MP5-Blaupausen „Cleaver“ und „The Scalpel“ sind hier die Hauptattraktion. Diese Waffen sind seit dem Start nicht nur wettbewerbsfähig geblieben, die Blaupausen haben auch den zusätzlichen Vorteil, dass sie den Zerstückelungseffekt haben. Jetzt können Sie diese Scorestreaks im blutigen Stil sammeln.

Derzeit wissen wir nicht, wann dieses Bundle in den Store kommt. Schauen Sie vorerst regelmäßig vorbei, während die Premium-Artikel während der ersten Staffel aktualisiert werden, um Ihre Chance zu nutzen, Zeyna zu schnappen.

Schauen Sie sich unsere Entsperranleitung für Stitch an, um mehr über einen neuen Bediener zu erfahren können sofort erworben werden.

SPIELANGEBOTEHolen Sie sich Twitch Prime jetzt kostenlos und erhalten Sie Gegenstände, Belohnungen und kostenlose Spiele im Spiel

Black Ops Kalter Krieg Black Ops Kaltkriegsführer

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein